Implantate - der beste Zahnersatz

Die Implantologie ist ein Teilbereich der Zahnheilkunde, die das Einsetzen von Zahnimplantaten zum Gegenstand hat. Durch ihre Verwendbarkeit als Träger von Zahnersatz übernehmen Zahnimplantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln. Hierbei werden sie im Allgemeinen (über ihr Schraubgewinde) in den Kieferknochen eingedreht oder einfach eingesteckt. Sie verbinden sich innerhalb von 3 bis 6 Monaten mit dem umgebenden Knochen zu einer festen, äußerst belastungsfähigen Trägereinheit (Osseointegration).

Vorteile: verbesserte Kaukraft, verbessertes Sprechen / Phonetik, Verbesserung der Ästhetik, verringerter, oft sogar vollständiger Stopp des Knochenabbaus im zahnlosen Kieferkammbereich, verlängerte Verweildauer von Zahnersatz, verringerter Druck auf die Schleimhaut bei Teilprothesen, verbesserter Halt einer Prothese, Schonung der Nachbarzähne

Möchten Sie mehr über Implantate erfahren?

Fragen und Antworten


Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis in Hamburg Horn.